Es scheint immer unmöglich

Bis man es macht.
(Nelson Mandela)

Villa Osterhof Rendsburg

Villa Osterhof Rendsburg

Schwerpunkt unserer Arbeit in der Villa Osterhof in Rendsburg ist die Zusammenarbeit mit den Ursprungsfamilien. Durch das Vorhalten eines Elternzimmers besteht die Möglichkeit, die Eltern-Kind-Beziehung zu stabilisieren und zu fördern., u. a. durch Einbindung der Eltern in den pädagogischen Alltag oder ein Elterntraining über das Wochenende.

Die Villa Osterhof wurden in den letzten Jahren durch den Eigentümer laufend modernisiert und saniert und verfügt über eine insgesamt solide und bis sehr gute Ausstattung. Details aus früherer Handwerkskunst und teilweise alte Holzbalkendecken geben der Villa Osterhof einen besonderen Charme. Im Haus findet man einen großen Gemeinschaftsraum, einen Kreativ- und Beschulungsraum, ein Esszimmer, eine große modern ausgestattete Küche die den zentralen Punkt im Haus darstellt, das Büro sowie Personalräume. In der Villa Osterhof sind insgesamt 10 Plätze für die Kinder und junge Erwachsene in 10 Einzelzimmern vorgesehen. Jedes Zimmer verfügt über einen Schlafraum der mit Bett, Schrank, Tisch und Stühlen ausgestattet ist. Zwei der Einzelzimmer sind vorgesehen für die Aufnahme zweier minderjährigen unbegleiteter Kinder/Jugendlicher.

Durch den eigenen großzügigen Sportraum im Haus Villa Osterhof bieten sich zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung, seien es angeleitete Aktivitäten (psychomotorische- sowie theaterpädagogische Angebote) oder das Erlernen von Entspannungstechniken.

Die Stadt Rendsburg

Rendsburg liegt in der Mitte Schleswig-Holsteins am Nord-Ostsee-Kanal, der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt, und am längsten Fluss Schleswig-Holsteins, der Eider. Die nächsten, größeren Städte sind Kiel (32 km östlich), Schleswig (32 km nördlich), Flensburg (65 km nördlich), Husum (Westküste, 58 km nordwestlich), Eckernförde (Ostküste, 25 km nordöstlich), Neumünster (etwa 45 km südlich), Lübeck (94 km südöstlich) und Hamburg (103 km südlich). In unmittelbarer Nähe der Stadt befinden sich die Naturparks Hüttener Berge (10 km), Westensee (20 km) und Aukrug (15 km).

Durch Rendsburg führt eine im Mai 2004 eröffnete Ferienstraße: Die Deutsche Fährstraße verbindet zwischen Bremervörde und Kiel rund 50 verschiedene Fähren, Brücken, Schleusen, Sperrwerke und maritime Museen. Im Zuge der Bahnstrecke Neumünster–Flensburg wird ein Großteil des schleswig-holsteinischen Nord-Süd-Bahnverkehrs über die historische Eisenbahn-Hochbrücke abgewickelt. Unterhalb der Brücke befindet sich eine Rarität, eine Schwebefähre. Ebenso kann man den Nord-Ostsee-Kanal durch einen Straßentunnel unterqueren.

Es gibt vielseitige Freizeitaktivitäten in Rendsburg: u.a. im Jugendzentrum am alten Bahnhof, der offene Jugendtreff im Rendsburger Familienzentrum im Stadtteilhaus Mastbrook mit seinen Angeboten für Kinder und Jugendliche oder die nahegelegenen Badestellen. Auch die schnell zu erreichenden Nachbargemeinden haben vieles zu bieten: von Fitness über Karate bis zum Rhönradturnen. Unabhängig von den Vereinen gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die vielfältigen Interessen genügen. Die genannten Angebote wollen wir unter dem Aspekt der Integration ins Umfeld in den Rahmen unserer einrichtungsinternen Freizeitaktivitäten einbeziehen.

Die von unseren Kindern und Jugendlichen genutzten Förder-/Gemeinschaftsschulen/Gymnasien/Beruflichen Schulen sind zu Fuß oder mit dem Bus schnell erreichbar. Berufliche Maßnahmenträger wie auch Praktikums- und Ausbildungsbetriebe in fast allen denkbaren Berufsrichtungen sind in Rendsburg vorhanden.

Konzept Villa Osterhof

>Mehr lesen